Oktober 2017

Liebe My Sportladies,

die Wiesn ist vorbei und wir von My Sportlady starten in einen bunten Herbst. Den Sommer und die Ferien haben einige unserer Mitglieder im Studio verbracht.

„Endlich mal vor der eigenen Haustür relaxen und was für mich tun“.
Kein Stau, überfüllte Urlaubsorte oder lange Planung. Einfach morgens ins Trainingsoutfit und genießen. „Nur für mich da sein“. Ist ja verständlich.
Die Stadt ist wieder voller geworden, sowie die Terminkalender. Mütter eilen, um alles unter einen Hut zu bringen, die Berufstätigen wünschen sich mehr freie Zeit und sogar die Seniorinnen klagen über Termindruck.

Ob Schülerin, Studentin, Berufstätige oder Mutter. Wir Frauen sind immer bereit, noch etwas mehr zu leisten, alles noch etwas besser, schöner und perfekter zu machen. Gute Leistung macht uns Frauen Freude und bringen uns in einen Flow. Das soll auch so sein. Doch geben wir uns doch der Sehnsucht nach Entspannung auch mal hin.

Wir wär´s mit ein paar Termine sausen lassen, Ruhepausen bewusst einbauen und uns selbst erlauben mehr Freiheit über unseren privaten Bereich zu haben. Jetzt ist der Zeitpunkt zum Kräfte sammeln, auftanken und nicht performen müssen. Schau auf unserem neuen Herbstplan, es sind zusätzliche Kurssequenzen, auch in Entspannung, eingebaut kombinierbar mit Deinem individuellen Workout. Oder probier das Herz-Kreislauf-Kraft-Entspannungstraining. Und in 30 Minuten bekommst Du ein schönes Körpergefühl, als Dein Geschenk an Dich.

Immer nur jung (junggeblieben), dünn (und noch dünner) und perfekt (noch a bissal besser) zu sein, bringen uns aus der Balance. Drum: „Be yourself“
Mit Deiner ganzen Einzigartigkeit und Deinem Dir guttuenden Rhythmus.

Auf einen schönen, entspannten Herbst.
Deine Jasmin

PS: Falls Du mal aus der Balance kommst, passiert mir auch öfters, lege Dir schon ein paar Goodiepläne zurecht, die Dich wieder in Deine Mitte bringen. (Yoga, Entspannung, Sauna, frische Luft, gute Suppe und eine Umarmung. Gibt es auch bei uns.)